Unsere Region

Unsere Region

Der Große Goitzschesee ist der größte See des Seengebiets, das aus dem ehemaligen Braunkohlentagebau Goitzsche (sprich: Gottsche) in Sachsen-Anhalt hervorgegangen ist. Der Tagebaurestsee gehört zum Bitterfelder Bergbaurevier.

Die nordöstliche Bucht bei Mühlbeck wird Bernsteinsee genannt. Der See liegt südöstlich von Bitterfeld und nördlich von Delitzsch und umschließt zusammen mit dem Muldestausee die im Zentrum der Landschaft liegende Ortschaft Pouch. 1998 wurde die Flutung des ehemaligen Tagebaugebietes mit der Einleitung von Muldewasser begonnen. Das Vorhaben wurde jedoch nicht erst 2006, sondern bereits im Jahre 2002 abgeschlossen: Ein durch das Muldehochwasse ausgelöster Bruch des Muldendammes ließ das Gewässer innerhalb von zwei Tagen um 7 Meter bis weit über den Sollpegelstand volllaufen, sodass es überlief und die naheliegende Stadt Bitterfeld teilweise unter Wasser setzte.

Ausflugstipps

Ein paar erholsame Tage in unserem Hotel bieten Ihnen eine gelungene Mischung aus idyllischer Naturkulisse und unterschiedlichsten Freizeitangeboten und Ausflugszielen in der Region.

.

Leipzig (Entfernung: 35 Km)

Eine der lebendigsten Städte Deutschlands

Leipzig ist einzigartig: Hier trifft Tradition auf Dynamik, ursächsische Gemütlichkeit auf Hightech-Business, klassische Kultur auf Avantgarde. Bei uns erleben Sie eine weltoffene Atmosphäre und viel Raum für Kreativität und neue Ideen. Kommen Sie nach Leipzig, denn hier liegt alles Gute so nah: Kulturhighlights für Musik- und Theaterfreunde, Shopping in modernen Kaufhäusern oder in historischen Passagen und Höfen, entdeckenswerte Museen und Galerien und natürlich legendäre Kneipenmeilen.

Wittenberg (Entfernung: 45 Km)

Eine lebenswerte und moderne Stadt

Glücklicherweise blieb sie vom Krieg und vom sozialistischen Stadtumbau nahezu verschont. Der ganze Charme blieb so unverändert bewahrt. Es ist ein Ort, an dem auch heute noch Wohnen, Arbeiten und Genießen harmonisch zusammenfallen.

Offene Bäche fließen durch die Innenstadt, schattige Altstadthöfe bieten an heißen Tagen den perfekten Rückzugsraum für Gespräche oder Lektüre, durch die Straßen flanieren nicht nur Touristen, auch die Absolventen und Teilnehmer des Evangelischen Predigerseminars, des Colleg Wittenberg, der Leucorea, des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik oder anderer Ausbildungseinrichtungen – kurzum: Die Lutherstadt Wittenberg ist im besten Sinne eine bildungsbürgerliche Stadt geblieben.

Nur ein Katzensprung ist es, schon steht der Besucher in den Elbauen. Eine großartige Naturlandschaft, das „UNESCO Weltnaturerbe Biosphärenreservat Mittelelbe“, erfreut hier mit alten Bäumen und verzweigten Flussarmen das Auge. Zurück in der Stadt erleben Besucher eine Vielzahl von Veranstaltungen: Konzerte, Tagungen, historische Feste, dazu hochwertige Einkaufsmöglichkeiten und eine Gastronomie, die jedem Gaumen schmeichelt. Kaum irgendwo in der Republik fügen sich Kultur und Natur so zwanglos zu einem erholsamen und erlebnisreichen Ort zusammen.

Halle/Saale (Entfernung: 40 Km)

Eine der lebendigsten Städte Deutschlands

Halle (Saale)  ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale. Halle ist eines der drei Oberzentren des Landes sowie Sitz des Landesverwaltungsamtes und mit 238.358 Einwohnern  die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Die Stadt bildet gemeinsam mit der benachbarten Metropole Leipzig den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem mehr als eine Million Menschen leben, sowie mit Leipzig und fünf weiteren Städten in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen die Metropolregion Mitteldeutschland. Halle ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und ein wichtiges Wirtschaftszentrum in den neuen Ländern.

Die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 806. Die Einwohnerzahl der Stadt überschritt 1890 die Grenze von 100.000, wodurch Halle zur Großstadt wurde.

Mit den durch August Herrman Francke 1698 gegründeten Frankischen Stiftung gilt Halle als Ausgangspunkt der sozial-humanistischen Bildung in Deutschland.

Halle ist Sitz einer der ältesten Universitäten Deutschlands, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle, sowie der  Burg Giebichenstein Kunsthochschule. Darüber hinaus ist die Stadt Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Kulturstiftung des Bundes, die für die Bundesrepublik Deutschland die Aufgaben der internationalen Vertretung der nationalen Wissenschaft und deutschen Kultur haben. Im Stadtgebiet befindet sich eine Vielzahl von kulturellen und musealen Einrichtungen, wie die Stifzung Moritzburg oder das Landesmuseum für Vorgeschichte. Der Wenberg Campus ist ein wichtiges Technologie- und Gründungszentrum in den neuen Ländern.

Die Stadt Halle beherbergt einen der ältesten Knabenchöre Deutschlands, den Stadtsingechor zu Halle.

Wakepark Goitzsche (Entfernung: 1 Km)

Jede Menge Spaß

Du möchtest das Wasserskifahren oder Wakeboarden erlernen? – Dann bist du bei uns genau richtig. Das Team vom Goitzsche Wakepark freut sich darauf, dich aufs Wasser zu bringen.

Tipps für Aktive

Sie möchten Ihren Aufenthalt bei uns aktiv gestalten? Dann sind Sie bei uns Hotel & Restaurant genau richtig. Die Lage des Hotel & Restaurants inmitten der reizvollen Landschaft bietet vielseitige Möglichkeiten zum Radfahren, Wandern, Klettern, Schwimmen, Bootsfahren und vielem mehr.

Informationsmaterial hierzu finden Sie auch an unserer Rezeption.

.

Stand Up Paddling

Erkunden Sie den Goitzschesee mit unserem Stand Up Board!

Für geübte Paddler sind beispielsweise längere Touren zum Pegelturm oder der Halbinsel “Agora” unvergessliche Naturerlebnisse. Beim Stand Up Paddeling entdecken Sie einsame Strände, die Ihnen vom Land aus verborgen bleiben und verbringen dort ruhige Pausen am grünen Ufer.

Das Stand Up Paddle können Sie direkt bei uns an der Rezeption ab 15 €/1 Stunde buchen.

 Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner sind praxiserfahrene Fachleute, die in der Gastronomie, Hotellerie, Getränkeindustrie und Gastronomieplanung groß geworden sind.